Menu

Montag, 15.04.2014 - Boston Marathon wird Zielscheibe eines Terroranschlages

Wir sind in Gedanken beim Boston Marathon!
Wir sind traurig über das was in Boston geschehen ist.
Es ist unfassbar, dass nun ein friedlicher Sport mit Terror in Angst und Schrecken versetzt wird.
Wir trauern um die Toten, die Verletzten und alle Menschen die vor Ort in Gefahr sind.
Wir sind unendlich traurig, dass Menschen so böse sein können.
Warum nur? Was soll dieser Wahnsinn?

Liebe Läuferinnnen, Läufer und Sportler! Ich sitze nach einem langen Arbeitstag noch vor dem Fernsehen und kann es nicht fassen. Feigheit, unerklärliche Dummheit zielt nun auf friedliche Menschen, die mit niemanden in dieser Welt nur einen Konflikt wollen. Es ist unglaublich, dass nun auch der Sport, der noch friedlich, neutral, ohne politische Absichten, ohne Glaubensfragen, ohne Vorurteilen, ohne Rassismus einfach nur Freude bereiten soll, in eine Tragödie verwickelt wird.

Lass uns alle die vielen Menschen in Boston aber auch auf der Welt denken, die jetzt gerade in Not, Angst und Schrecken sind. Ich bin einfach traurig und finde keine Worte!
Warum?