Menu

Ipflauf 2013 - Traumwetter am Ipf - Samstag, 19.10.13

Der Ipflauf in Bopfingen ist ein schöner Panoramalauf um den Ipf. Der Hauptlauf führt 2 mal um den Ipf mit ca. 5,5 km. Zuvor gab es einen Bambinilauf, Schülerläufe, auch (Nordic)-Walker waren herzlich eingeladen.


Zum ersten mal bin ich nach Bopfingen gefahren. Der Ipflauf fand dieses mal schon zum 8. mal statt. Der TV Bopfingen hatte sich mächtig ins Zeug gelegt. Die Strecke war super ausgeschildert, ein Kaffeezelt war aufgebaut, ein Kuchenbuffet vorbereitet und viele fleissige Hände haben den Start/Zielbereich bestens vorbereitet. Ingo Klenk moderierte sämtliche Läufe am Mikrofon professionell und es war eine tolle Stimmung unterm Ipf. Wetter super, Leute toll, Lauf schön - alles bestens!

Aber: Leider kamen sehr wenige Sportler an den Ipf. Beim 5,5-Kilometerlauf starteten insgesamt 12 Teilnehmer (10 Männer u. 2 Frauen). Beim Hauptlauf über 2 Runden und 11 Kilometer waren es dann 33 Männer und 6 Frauen. Dennoch zeigte man sich beim Veranstalter zufrieden und optimistisch.

Vor dem Start der 2 Hauptläufe waren viele Jugend- u. Schülerläufe unterwegs. Es herrschte eine tolle Stimmung und die Kids freuten sich über Urkunden und Medaillen.

Der Lauf über 5,5 km startete pünktlich und gleich von Anfang an war klar, dass Stephan Stockinger vom LRC Essingen und Frank Hermann von den Einhörnern das Zepter in die Hand nehmen würden. Und das haben Sie vom Start bis ins Ziel nicht mehr aus der Hand gegeben. Beim Zieleinlauf hatte es dann auch so ausgesehen, als würde der junge Stockinger dem doch älteren Frank den Vortritt lassen. Zum Schluss hat dann Stockinger mit 2 Sekunden Vorsprung in 20:35 den schweren Lauf vor Frank Hermann gewonnen. 
Sebastian Seiler vom TSV Oettingen beim Zieleinlauf des Ipflaufes über 5,5 km
(Zieleinlauf von Sebastian Seiler (TSV Oettingen)

Den 3. Platz belegte der junge Läufer Sebastian Seiler. Im Ziel konnte ich kurz mit ihm sprechen. Er war mit seiner Leistung zufrieden. Ein glatter 4er-Schnitt auf dieser doch schweren aber sehr schönen Strecke sei doch nicht schlecht, so Seiler. Und recht hat er. Denn Lokalmatador Lukas Reinahrdt vom TV Bopfingen mit erst 16 Jahren kam "erst" 1 Minute nach Seiler ins Ziel. Aber das läßt hoffen. Ein derart junger Läufer hat noch vieles vor sich. Und seine Leistung war excellent. Bei den Frauen starteten leider nur 2 an der Zahl. Bianca Vetter vom SV Ebnat kam mit 26:44 als erste ins Ziel und Corinna Grieser von der LSG Aalen lief mit 28:20 als 2. und "letzte" Frau ins Ziel. Im Vorjahr waren es noch 6 weibliche Teilnehmer und 17 Männer.

Der Hauptlauf startete pünktlich um 14.45 Uhr - gemäß Zeitplan. Interessant dabei war, dass Stephan Stockinger und Frank Hermann erneut an der Startlinie standen. Würden Sie noch einmal den Lauf, dieses mal 2 Runden um den Ipf, wiederum vorne mitlaufen? Wer hätte es gedacht? Auch hier dominierten beide Läufer überragend und kamen mit 42:12 und 42:20 als erste in der gleichen Reihenfolge wiederum ins Ziel. Platz 3 belegte Stefan Manz in einer Zeit von 44:39. Bei den Frauen kam Anneliese Zinke vom TSV Nördlingen mit 57:57 als erste Frau ins Ziel. Als zweitschnellste Frau kam Margot Schnell von den Ipfrennern in 1:04:30 ins Ziel.

Insgesamt kamen 39 Teilnehmer beim Hauptlauf über 11 Kilometer ins Ziel. Zum  Schluss sei gesagt, dass es ein super organisierter Lauf war. Das Wetter war atemberaubend schön und alles war bestens. Für das nächste Jahr hoffe ich, dass zum Ipflauf mehr Teilnehmer kommen werden. Weiter unten findet Ihr meinen persönlichen Wettkampfbericht.

Die Ergebnisliste für den 5,5 und 11-Kilometerlauf findet Ihr hier:

Ipflauf Bopfingen - Rund um den Ipf - Höhenprofil u. Karte

Landkarte und Höhenprofil: Quelle Ipflauf.de
Gemäß Beschreibung hat 1 Runde beim Ipflauf exakt 5,49 km. Dabei sind pro Runde 171 Höhenmeter zu überwinden. Somit ist der Lauf für einen "Zehner" relativ knackig mit 342 Höhenmeter.

 

Ipflauf 2013

Für mich war es zum ersten mal, dass ich nach Bopfingen gefahren bin. Eigentlich seltsam, liegt der Ipf doch so nahe!

Das Wetter passte, den Lauf hatte ich mir schon vor Wochen auf den Plan gesetzt, also war klar! Auf nach Bopfingen!

Schon vor dem Start konnte ich mit einigen bekannten Läufern sprechen und mich austauschen. Auch mit dem Macher vom Ipf-Ries-Marathon Ingo Glenk konnte ich einwenig quasseln. Nun, für mich ist ein jeder Lauf stets auch Treff und Austausch unter Sportlern und Gleichgesinnte. Aber auch der sportliche Aspekt ist stets wichtig. Obwohl ich derzeit schwach trainiert bin, sagte ich zu Ingo - Lass uns beide durchjoggen und "alles geben". So habe ich es gemacht. Alles habe ich geben und trotzdem musste ich feststellen: Paul Du wirst nicht jünger.

Bereits in der ersten Runde - kurz nach dem Start habe ich wohl mich am Berg bereits leicht übernommen. Ich war wohl zu schnell unterwegs. Die erste Runde machte ich in exakt 26 Minuten - die 2. Runde dauerte dann 1,5 Minuten länger. Ich war platt und konnte vor allem im 2. Abschnitt der Runde, die nur noch abwärts geht nichts mehr draufsetzen. Wenn es bergabwärts geht, dann laufe ich normalerweise locker einen Schnitt unter 4 Minuten. Aber selbst hier schaffte ich auch nur 4:15 bzw. 4.30. Und so kam eben die doch sehr bescheidene Zeit zusammen.

Dennoch - es hat mir wieder viel Spaß gemacht. Auf der ersten Runde habe ich sogar noch fleißig Fotos gemacht. Es war einfach toll und wenn mein Ergebnis nicht das Wunschergebnis von 50 Minuten war, war es am Ipf eine wiederum schöne Lauferfahrung! Also Leute macht weiter so! Gratulieren möchte ich noch dem Bernhard Satzenhofer, der nur knapp hinter mir ins Ziel lief. Bernhard ist fast überall dabei und mit seinen 54 Jahren läuft er demnächst wohl schneller wie ich mit meinen 49! Bernhard - super gemacht!

Vergleiche ich meine Laufzeiten mit Läufern aus dem letzten Jahr, so kann ich auch hier dem Hans Sachs, der ebenso in unserer Laufgruppe bei der DJK Ellwangen dabei ist, meine Hochachtung aussprechen. Denn Hans lief letztes Jahr 52:49 und war somit rund 40 Sekunden schneller wie ich in diesem Jahr! Eine super Zeit. Im letzten Jahr liefen auch 2 Frauen, nämlich Stefanie Grimmeisen aus Nattheim und die Heike Baumeister vom Lauftreff Ellwangen ebenso schneller wie ich heuer! Leider waren die 2 dieses Jahr ebenso nicht an den Ipf gekommen. 

So das war es wieder einmal von meiner Seite. Bis zum nächsten mal.
mit sportlichen Grüßen

Paul Launer

Nun ein paar wichtige Daten, Fakten und Infos zum Lauf:

8. Ipflauf in Bopfingen - Panoramalauf um den Ipf
Strecke/Veranstaltungsort:  Bopfingen ab Schule am Ipf - Rundlauf um den Ipf
Streckenlänge: 5,5 km 11 km / 170 Höhenmeter bzw. 340 Höhenmeter
Veranstalter: TV Bopfingen
Wetter: bestes Laufwetter - Sommerlich warm bei über 20 Grad, herrliches Herbstwetter
Strecke: Toller Rundkurs über Feldwege, Schotterwege und teilweise asphaltierte Wege.  Viele Streckenposten und beste medizinische Betreuung auf der Strecke durch zahlreiche Sanitäter der Johanniter Unfallhilfe! Eine Getränkestation im Zielbereich. 

Webseite: http://www.ipflauf.de

Wenn Euch ein Bild gefällt, einfach eine eMail oder Nachricht an mich senden. Ich lasse Euch dann das Bild in bester Auflösung zukommen. 

Ach ja und wenn Euch meine Seite gefällt - oder der Bericht gefallen hat, dann schreibt doch einfach ein eMail. Über einen Facebook-Like auf meiner Facebookseite
facebook.com/hobbylauf.de 
freue ich mich natürlich ebenso sehr. Und wer Paul Launer auf Facebook sucht, der wird mich garantiert finden....